Mondulkiri

 
 

fiogf49gjkf0d

Mondulkiri ist eine schöne, wenig besuchte Provinz.  Sie befindet sich im Grenzgebiet von Vietnam und ist dünn besiedelt. Mondulkiri wird vor allem von den Phnong, Kraol und Stieng Minderheiten bewohnt. Die größte ethnische Gruppe sind die Phnong. Die Hauptstadt Sen Monorom befindet sich auf fast 1000m Seehöhe. Dies und ihre immergrünen, weitläufigen Wälder sind der Grund, warum Mondulkiri als die Schweiz von Kambodscha bekannt ist.

 



Die Wälder in Mondulkiri werden von zahlreichen großen Säugetieren bewohnt. Dieses kostbare Ökosystem wird jedoch immer wieder von Wilderer bedroht. Von Phnom Penh dauert die Fahrt zur Hauptstadt der Provinz 4 bis 6 Stunden, und führt über rote Feldwege. In der Trockenzeit ist es hier staubig, und in der Regenzeit schlammig und glitschig. Derzeit wird hier der Ökotourismus aufgebaut. Die Hauptstadt Sen Monorom liegt etwa 520km von Phnom Penh entfernt.
 

Klicken Sie auf das Foto, um mehr Details über die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu erfahren
Asiatica Deutschland
Haben Sie Fragen an uns? Rufen Sie unser Beratungsbüro in Deutschland an! Ihre Ansprechpartnerin: Ulrike Neumann